umleitung 20160917Nur noch wenige Tage bis zum Fest, Beginn 10 Uhr an der Herzberger Straße. Nachfolgend haben wir Informationen über das vielfältige Programm zum Download und ggf. Andruck zusammengestellt. Da in der Region einige Straßenbauarbeiten noch nicht beeendet sind, haben wir für Ortsfremde auch die aktuelle Situation skizziert. Da Storkow gesperrt ist, empfiehlt sich als Autobahnabfahrt Fürstenwalde-Ost und dann entweder der Weg über Bad Saarow, Radlow, Glienicke nach Lindenberg, alternativ auch über Wilmersdorf und Herzberg mit der Nutzung der innerörtlichen Baustellenumfahrt.

Veranstaltungsplan als PDF

Lageplan der Veranstaltungsorte in Lindenberg als PDF

Verkehrssituation in der Region und mögliche Anfahrten als PDF

Anfahrt mit der Bahn aus Berlin z.B.

Berlin Hbf                      ab 08:42 Uhr     Bahnsteig 11   RE 63848 1)

Königs Wusterhausen   an 09:16 Uhr    Bahnsteig 1

Königs Wusterhausen   ab 09:33 Uhr    Bahnsteig 3      RB 61249 2)

Lindenberg (Mark)         an 10:18 Uhr  

und weiter stündlich.

1) Ostdeutsche Eisenbahn GmbH Richtung: Cottbus  Fahrradmitnahme begrenzt möglich

2) NEB Niederbarnimer Eisenbahn Richtung: Frankfurt(Oder) Fahrradmitnahme begrenzt möglich , nur 2. Klasse

schultag

Service Qualität Deutschland Logo

Das Wettermuseum hat die Stufe I erreicht.

Veranstaltungen

Tag des Barometers

Sonntag, 15. Oktober: Tag des Barometers wird erstmalig begangen! Eine Initiative des Wettermuseums.
Evangelista Torricelli entwickelte 1644 das Quecksilberbarometer. Der Mathematiker wurde am 15. Oktober 1608 geboren. Ihm zu Ehren rief der Verein Wettermuseum e.V. den 15. Oktober als „Tag des Barometers“ aus. Fällt der Tag auf einen Werktag, so ist der danach folgende Sonntag der entsprechende Gedenktag. In diesem Jahr fällt der 15. Oktober auf einen Sonntag und das Wettermuseum lädt zu einer ersten Veranstaltung ein.

Es wird eine kleine Sonderausstellung geben und Vereinsmitglieder beantworten Fragen zum Barometer.


Sonderausstellung Richard Aßmann

Eröffnung 27.05.2018

Am 28. Mai 2018 jährt sich der Todestag Richard Aßmanns zum 100. Mal. Das Wettermuseum ehrt den vielseitigen Wissenschaftler und Organisator mit einer kleinen Sonderausstellung.


dwd

logo-pfeile     © Wettermuseum e. V. | Herzberger Straße 21 | 15848 Tauche, OT Lindenberg | Tel.: 033677 62521 | Mail: verein@wettermuseum.de Impressum

Joomla templates by Joomlashine