Wir gestalten und planen Ihren Projekt- oder auch Wandertag! 

„Erkläre es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde mich erinnern. Lass es mich selber tun, und ich werde es verstehen."

So lautete eine Weisheit des Philosophen Konfuzius von vor etwa 2500 Jahren.
Diese Weisheit hat sich auch das Wettermuseum zu Eigen gemacht. Denn noch heute haben diese Worte ihre Gültigkeit, sie treffen doch einen wesentlichen Punkt des naturwissenschaftlichen Lernens.


Ab Klassenstufe 5 bis 10 kann die Führung durch eine »Wissensjagd« ersetzt werden.
Bei der Wissensjagd bekommt jeder Schüler einen Fragenkatalog überreicht. Die Schüler erkunden das Museum auf diese Weise selbstständig. Ein Lernbegleiter steht immer zur Verfügung. Danach findet eine Auswertung statt.


Weitere Bausteine können gebucht werden:

Für die 1. – 6. Klasse:

1. Experimentierstunde*   8.- €
2. Wir basteln ein Barometer* 10.- €
3. Wir basteln einen Windrichtungsanzeiger*   8.- €

 

Für die 5. – 8. Klasse:

4. Wir basteln ein Windmessgerät* 10.- €
5. Wir basteln eine Sonnenblume mit Solarmotor* 15.- €
6. Wir basteln ein Solarboot* 15.- €
7. Windgenerator* 15.- €

 

Jeder Schüler darf sein gebasteltes Objekt selbstverständlich mit nach Hause nehmen.


Für die Klassenstufen 9 bis 13 bieten wir hochwertige Experimente (mit sogenannten Wind oder Solarkoffern), Vorträge oder Diskussionsrunden mit unseren Meteorologen rund um das Thema Wetter und Klima an. Die Themen werden gemeinsam festgelegt.*           10.- €

projekttag schulklasse 1


Der Projekttag beginnt in der Regel um 9.30 Uhr und endet um ca. 13 Uhr. Andere Zeitvorgaben können den Ablaufplan verändern. Wir erstellen einen Ablaufplan, der ausreichend Pausenzeit enthält. Eine Pausenverpflegung in der Millibar2 ist möglich, bitte sprechen Sie das gleich bei Ihrer Anmeldung an.


*Grundsätzlich enthält jeder Baustein eine altersgerechte Führung durch unsere Ausstellungen einschließlich des Außenbereichs sowie die Verfolgung eines Ballonaufstiegs am Observatorium.

Hinweis: In den buchbaren "Bausteinen" sind die Kosten für Eintritt/Führung enthalten.

schultag

Service Qualität Deutschland Logo

Das Wettermuseum hat die Stufe I erreicht.

Veranstaltungen

Tag des Barometers

Sonntag, 15. Oktober: Tag des Barometers wird erstmalig begangen! Eine Initiative des Wettermuseums.
Evangelista Torricelli entwickelte 1644 das Quecksilberbarometer. Der Mathematiker wurde am 15. Oktober 1608 geboren. Ihm zu Ehren rief der Verein Wettermuseum e.V. den 15. Oktober als „Tag des Barometers“ aus. Fällt der Tag auf einen Werktag, so ist der danach folgende Sonntag der entsprechende Gedenktag. In diesem Jahr fällt der 15. Oktober auf einen Sonntag und das Wettermuseum lädt zu einer ersten Veranstaltung ein.

Es wird eine kleine Sonderausstellung geben und Vereinsmitglieder beantworten Fragen zum Barometer.


Sonderausstellung Richard Aßmann

Eröffnung 27.05.2018

Am 28. Mai 2018 jährt sich der Todestag Richard Aßmanns zum 100. Mal. Das Wettermuseum ehrt den vielseitigen Wissenschaftler und Organisator mit einer kleinen Sonderausstellung.


dwd

logo-pfeile     © Wettermuseum e. V. | Herzberger Straße 21 | 15848 Tauche, OT Lindenberg | Tel.: 033677 62521 | Mail: verein@wettermuseum.de Impressum

Joomla templates by Joomlashine