Im Rahmen der Ökofilmtour wird am Donnerstag, den 9. März um 16 Uhr die 45minütige Koproduktion (Deutschland, USA, England) „Letzte Chance für unser Klima – Worauf es jetzt ankommt“ von Christian Jentzsch gezeigt. Für die anschließende Diskussion zum Film und zum Thema konnte Dr. Erika von Schneidemesser vom Potsdamer Institut für Nachhaltigkeitsforschung

(2009 von Klaus Töpfer gegründet) gewonnen werden. Sie ist dort Leiterin des Projektes „Klimawandel und Luftqualität“. Damit ist eine spannende Diskussion zu erwarten, die bis zur Frage gehen könnte, was der VW-Abgasskandal für den Klimawandel bedeutet. Der Film spannt den Bogen vom Klimawandel und seinen Folgen, wie Wasserarmut einerseits, Flutgefahren andererseits zur konkreten Frage: Können die Verantwortlichen dafür, die Produzenten von Öl- und Kohle-Energie, belangt werden.


Treffpunkt ist das Klubhaus im Richard-Aßmann-Observatorium (Deutscher Wetterdienst, DWD), durch die Veranstaltung führt wie in den Vorjahren Dr. Bernd Stiller vom Wettermuseum. Das Wettermuseum, etwa 400 m vom Veranstaltungsort entfernt, ist bis 16 Uhr geöffnet.


schultag

Service Qualität Deutschland Logo

Das Wettermuseum hat die Stufe I erreicht.

Veranstaltungen

Feuer, Fluten, Hagelwetter

Mittwoch 23.08.2017 16 Uhr Wettermuseum Lindenberg, Foyer/Cafeteria:  Buchlesung und Diskussion mit dem Autor Thomas Adam über "Feuer, Fluten, Hagelwetter - Naturkatastrophen in Baden-Württemberg" sowie über Hexenverfolgung,  „das Jahr ohne Sommer 1816“ und die Erfindung der Draisine.

 

Radscharmützel 2017

Auf die Räder fertig los...  Noch ist es einige Monate hin, aber wir sind wieder dabei, diesmal am 3. September. Jetzt bereits vormerken!!

Weiterlesen...

dwd

logo-pfeile     © Wettermuseum e. V. | Herzberger Straße 21 | 15848 Tauche, OT Lindenberg | Tel.: 033677 62521 | Mail: verein@wettermuseum.de Impressum

Joomla templates by Joomlashine