observatorium 1

Das Meteorologische Observatorium Lindenberg Richard-Aßmann-Observatorium (MOL-RAO)

Es wurde am 16. Oktober 1905 als
Königlich-Preußisches Aeronautisches Observatorium von Richard Aßmann, dem Entdecker der Stratosphäre, gegründet.

Hier geht's zum Observatorium: www.dwd.de/mol

Aktuelle Messdaten aus Lindenberg gibt's zum Beispiel hier


(c) DWD

zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.

Die Messergebnisse (alt und aktuell) des Lindenberger Wolkenradars werden auf den Seiten der METEK GmbH veröffentlicht: Rückblick und Aktuelle animierte Darstellungen.

 

wolkenradar2017

 

schultag

Service Qualität Deutschland Logo

Das Wettermuseum hat die Stufe I erreicht.

Veranstaltungen

Feuer, Fluten, Hagelwetter

Mittwoch 23.08.2017 16 Uhr Wettermuseum Lindenberg, Foyer/Cafeteria:  Buchlesung und Diskussion mit dem Autor Thomas Adam über "Feuer, Fluten, Hagelwetter - Naturkatastrophen in Baden-Württemberg" sowie über Hexenverfolgung,  „das Jahr ohne Sommer 1816“ und die Erfindung der Draisine.

 

Radscharmützel 2017

Auf die Räder fertig los...  Noch ist es einige Monate hin, aber wir sind wieder dabei, diesmal am 3. September. Jetzt bereits vormerken!!

Weiterlesen...

dwd

logo-pfeile     © Wettermuseum e. V. | Herzberger Straße 21 | 15848 Tauche, OT Lindenberg | Tel.: 033677 62521 | Mail: verein@wettermuseum.de Impressum

Joomla templates by Joomlashine